WinEV®GPM

Strom

Automatisierter Datenaustausch nach GPKE

Das Modul WinEV®GPM – unser Geschäftsprozessmanager – unterstützt die Bearbeitung von Geschäftsprozessen zur Kundenbelieferung mit Elektrizität gemäß den Vorgaben der Bundesnetzagentur (GPKE – Anlage zum Beschluss BK6-06-009), für den Netzbetrieb und für den Stromvertrieb.

Unterstützte Nachrichtentypen nach EDIFACT:
UTILMD MSCONS ORDERS ORDRSP
INVOIC REMADV CONTRL APERAK

Es werden jeweils die aktuellen Versionen unterstützt.

Automatisierter Import

Es ist möglich, den Import von Edifact-Dateien automatisiert durchzuführen. Hierbei werden Kommunikationsbestätigungen (CONTRL) automatisch versandt und Prozesse initialisiert, bzw. aktualisiert (Antworteingang etc.).

Verschlüsselung und Signatur integriert (optional)

Nachrichten können mit unserer integrierten Lösung direkt in WinEV® verschlüsselt und/oder signiert werden. Dabei sorgt die Verschlüsselung für die Vertraulichkeit der Daten.

Qualifizierte elektronische Signatur (optional)

Bei der qualifizierten elektronischen Signatur wird das „persönliche Siegel“ seinem Urheber durch ein qualifiziertes Zertifikat zugeordnet. Hiermit erlangt z.B. eine elektronische Rechnung (INVOIC) die Rechtssicherheit.

Nachrichtenversand

Mit WinEV®GPM können aus den Stammdaten heraus Nachrichten an andere Marktteilnehmer generiert, gebündelt und versendet werden.

Unterstützung bei der Abwicklung folgender Prozesse:
  • Lieferbeginn/Lieferende
  • Abmeldungsanfrage
  • Beginn/Ende der Ersatz-/Grundversorgung
  • Messwertübermittlung
  • Stammdatenänderung
  • Geschäftsdatenanfrage
  • Netznutzungsabrechnung
  • Mehr-/Mindermengenabrechnung
  • INVOIC-Rechnungskontrolle (Vertrieb)
  • Erstellung/Abgleich von Zuordnungslisten
  • Clearingmails

Leistungsumfang

Visuelle Unterstützung bei der Abwicklung der Geschäftsprozesse:

  • Fristenanzeige zum jeweiligen Prozess
  • Überblick aller Prozessschritte im jeweiligen Geschäftsprozess mit Statuskennzeichnung (offen, fällig, überfällig, erledigt, noch nicht aktiv)
  • Anzeige des Abwicklungsstatus:
    • nicht fällig – überfällig
    • eigene Aktion nötig
    • Warten auf Aktion des Partners

 

Kontroll-Center / Alarmfunktion für:

  • Verbrauchsstellen ohne Vertrag (Meldung EoG)
  • Versand von Zuordnungslisten/Lastprofilen
  • fällige Prozessschritte (Konfliktprüfung etc.)
  • ausstehende oder negative Bestätigungsnachrichten
  • ausstehende Antwort (UTILMD)
  • ausstehende REMADV
Dynamische Prozesse

WinEV®GPM unterstützt Sie sowohl in der Rolle des Verteilnetzbetreibers als auch in der des Lieferanten. Im Geschäftsprozessmanager werden die einzelnen Prozessschritte mit ihren Fälligkeiten, dem Bearbeitungsstatus und allen zugeordneten Daten strukturiert dargestellt.

Übersichtlich dank Ampeltechnik

Besonderes Merkmal in WinEV®GPM: Abläufe werden in den Ampelfarben visualisiert. Die Prozessschritte sind je nach ihrem Bearbeitungsstand farbig hinterlegt. Fällige Prozesse werden orange, überfällige rot markiert und können gesondert gefiltert werden.

Fristgerecht

Die von der Bundesnetzagentur festgelegten Fristen werden automatisch berücksichtigt, wodurch die terminliche Überwachung der einzelnen Prozesse gewährleistet ist. Bereits beim Öffnen des Programms wird der Nutzer auf fällige Prozesse hingewiesen und kann direkt zu deren Bearbeitung wechseln.

Perfektes Zusammenspiel

Filter, die nur die aktuellen Prozessschritte zur Bearbeitung anzeigen, unterstützen bei der täglichen Arbeit. Den jeweiligen Prozessen werden im Laufe der Bearbeitung Objekte zugesteuert, die über das Kontextmenü unmittelbar im Zugriff sind (Kundendaten, Nachrichten, Zählpunkthistorie). Beim Eingang von Zuordnungslisten im Vertrieb werden den Einzelnachrichten Verträge zugeordnet und mit deren Daten abgeglichen.

Zählpunkthistorie

Die zählpunktscharfe Übersicht liefert alle historischen Daten zu einem Zählpunkt (Meteringcode). Neben Verträgen und Zählerinformationen findet man hier eine Chronologie der gesamten Kommunikationshistorie mit allen Marktpartnern. Es kann direkt in die Vertragsdaten oder zu den jeweiligen Prozessen gewechselt werden.