WinEV®DS

Strom | Gas | Wasser | Abwasser | Wärme

Entscheidungshilfe

Die Lösung WinEV®DS für Kosten- und Leistungsrechnung und Controlling stellt eine globale Infrastruktur bereit, die genau auf die vernetzten Vorgänge in Ihrer Branche zugeschnitten ist und liefert zuverlässige Informationen für das Unternehmensmanagement.

WinEV®DS (Decision Support = Entscheidungsfindungssystem) stellt als Softwarelösung zur Unternehmenssteuerung auf Basis eines integrierten Data-Warehouse Controlling- und steuerungsrelevante Daten zur Verfügung. Diese stammen aus den unterschiedlichsten Bereichen wie Finanzbuchhaltung, Personalabrechnung und der Verbrauchsabrechnung mit Mengen und Werten. Einfache Analysewerkzeuge unterstützen Standardauswertungen, Kennzahlen sowie Ad-hoc-Abfragen. Die in der Datenbank erfassten Werte werden unter Berücksichtigung mehrerer Dimensionen (wie Konto, Kostenstellen Kostenträger, Mitarbeiter, Kunden) frei definierbar über Szenarien abgebildet, um alle denkbaren Informationsanforderungen zu erfüllen. Einer Soll/Ist-Betrachtung unter Berücksichtigung von Budgets wird dabei besondere Bedeutung beigemessen.

Data-Warehouse als Informationspool

Gebündeltes Wissen: WinEV®DS führt sämtliche betriebswirtschaftlich relevanten Daten aus allen wesentlichen Vorsystemen und Abteilungen in einer zentralen, universellen Datenbank zusammen.

  • Von den Mengen aus der Auftrags-/Leistungs- und Verbrauchsabrechnung bis zu den Personalkosten pro Mitarbeiter aus dem Personalwesen
  • Vom Finanzwesen (Fibu/Kameralistik) bis zum Export aus Microsoft Excel®-Tabellen
  • Integrierte Abstimmungswerkzeuge (z.B. Erlösverprobung) garantieren Datenkonsistenz und -hygiene
  • Übergabemöglichkeit aller integrierter Daten mit diversen Selektionsmöglichkeiten in Microsoft Excel für Ad-hoc-Auswertungen und zur graphischen Aufbereitung (Diagramme)
Datenbereiche im Data-Warehouse:
  • Leistungsmengen
  • Personalstatistiken
  • Finanzbuchhaltungsdaten
  • Kennzahlen

Integration mit:

  • WinEV® Verbrauchsabrechnungssystemen
  • HKR-Verfahren, wie MPS oder FIWES
  • Auftragsabwicklung, wie WinEV®ARES
  • Lohn- und Gehaltsabrechnung, wie PEWES / PAISY / KIDICAP2000
  • Standard-Office-Produkten, wie Microsoft Excel® oder Access®
Zentral und universell: Werkzeug für Verdichtungsstrukturen

Mit dem WinEV®DS Verdichtungs-Explorer können Hierarchien gebildet und Einzel-Objekte auf diese Hierarchien u.a. für Dimensionen wie Kostenstelle, Konto, Leistungsart, Dienstart, Bezugsart, Mitarbeiter oder Kunde zugeordnet werden. Alle Kennzahlen können zugleich auch als Bezugsgrößen für Umlagen und Verrechnungen genutzt werden.

Mächtiges Auswertcenter

Schnell und übersichtlich lassen sich alle Informationen aus dem Data-Warehouse nach individuellen Wünschen in anspruchsvollen Reports visualisieren.

Umfangreiches Personalcontrolling

Je höher die Personalkostenintensität eines Projekts ist, desto wichtiger wird ein leistungsfähiges Personalcontrolling-Werkzeug.

  • Personalstamm: Ein-/Austritt, Tarifeinstufung, Alter und Geschlecht, Qualifikationsmerkmale
  • Vollbeschäftigtenstatistik (Vollkräfte-, Vollarbeitskräftestatistik)
  • Bezugsartenstatistik
  • Fehlzeitenstatistik
  • Ermittlung Soll-Personal anhand von Beschäftigungsgraden und Personalschlüsseln
Integriertes Planungssystem

Anhand der Vergleichswerte von abgelaufenen Abrechnungsperioden (Ist/Plan) sowie der inneren Kopplungen zwischen Mengen- und Wertgerüsten schafft WinEV®DS die Grundlagen für Planungsszenarien und unterstützt damit in sehr komfortabler Weise den Budgetierungsprozess.

  • Leistungsmengen-/Umsatzplanung
  • Planung von Personal und übrigen Ressourcen sowie anderer leistungsinduzierter Kosten
  • Planung der nicht leistungsindizierten (fixen) Kosten und sonstigen Erträge
  • Best-Case-/Worst-Case-Szenarien – Budgetverabschiedung – Flexible Plankosten
OLAP-Unterstützung

WinEV®DS ermöglicht mit seiner OLAP-Funktionalität (Online Analytical Processing) zugleich auch die Online-Beauskunftung im Sinne eines Management-Informations-Systems (MIS).

Kosten- und Leistungsrechnung

Auf Basis der Mengen- und Wertgerüste des DataWarehouses kann WinEV®DS Umlagen, Verrechnungen und Kalkulation durchführen:

  • Gemeinkostenverteilungen
  • Innerbetriebliche Leistungsverrechnung
  • Kostenstellenumlagen
  • Kostenträgerverrechnungen
Integriertes Kennzahlensystem

Neben harten betriebswirtschaftlichen Kennzahlen (wie Personalkostenintensität) lassen sich auch sogenannte weiche Kennzahlen (wie Zielerreichungsgrad oder Kundenzufriedenheit) automatisiert ermitteln.

Unbundling

Innerhalb von Mandanten können beliebig viele Geschäftszweige oder Tätigkeitsfelder als Geschäftsbereiche geführt werden. Sämtliche gewünschte Berichte und Auswertungen können also für beliebige Geschäftsbereiche, Kombinationen aus diesen oder über alle Geschäftsbereiche hinweg erstellt werden. Die Trennung des Buchungsstoffs erfolgt automatisch. Stammdaten liegen zur einfachen Pflege pro Mandant oder mandantenübergreifend für alle Geschäftsbereiche und/oder Mandanten vor.

Buchhalterisches Unbundling durch Mandanten und Geschäftsbereiche – auch im Controlling

Die von der Verbrauchsabrechnung und der Auftragsabwicklung fakturierten Lieferungen und Leistungen, Abschläge, Zwischen-, Schluss- und Jahresrechnungen werden im Controllingmodul zur Verfügung gestellt. Der Buchungsstoff kann pro Mandant oder innerhalb eines (oder mehrerer) Mandanten in Geschäftsbereichen/Organisationseinheiten ausgewertet werden. Jeder relevante Bericht kann auf Knopfdruck für einen, mehrere oder alle Geschäftsbereiche erstellt werden.